Schutzzauber






Von Schadenszauber rate ich ab, was nicht heißen soll, dass Im Notfall, sollte man von jemand massiv bedroht werden, ein Bannzauber angewandt werden darf. Selbstverständlich muss man sich nicht alles gefallen lassen, wenn es durch Magie verhindert werden kann.



  1. Gegenzauber

  2. Schutzzauber

  3. Um einen Feind zum Wegziehen zu bewegen

  4. Zauber, um aus Feinden, Freunde zu machen

  5. Zauber, um jemand auf Reisen zu schützen

  6. Zauber, um einen Feind zu bannen

  7. Zauber, um Unheil fern zu halten

  8. Schützender Filter

  9. Einen Fluch brechen

  10. Unangenehmes vertreiben  




Gegenzauber

Die Kraft eines jeden Hexenzaubers, mit dem ein anderer dich belegt hat, kannst du brechen, indem du irgendeines der getrockneten Kräuter ( siehe Räucherungen) auf einem Stück Holzkohle als einen mächtigen Bannbrechenden Kräuterduft verbrennst . Mit diesen Kräutern lässt sich nicht nur der Schadenszauber oder Bann beseitigen, sondern du schickst das Böse auch zu den Menschen zurück, der dich verhext hat



zurück



Schutzzauber

Ein Zauber der Haus und Wohnung schützt und alles Böse abwehrt.
Du brauchst dazu:
Vier Stoffbeutelchen in den Farben, weiß, gelb, schwarz und rot.
Getrocknete Kräuter,
Asche.

Mit der Asche zeichne auf den Boden einen magischen Kreis.
Lege die Beutel entsprechend der Farbe auf der Kreislinie in den vier Himmelsrichtungen aus.
Osten: weiß, Süden: gelb, Westen: schwarz, Norden: rot.
Streue auf jedes Säckchen von den getrockneten Kräutern.
Beginne damit bei Norden und sprich dazu laut:

"Wächter des Nordens, ich rufe dich und bitte um deinen Schutz."

Verfahre genauso bei den restlichen Himmelsrichtungen. Danach fülle die Kräuter in den jeweiligen Beutel und hänge diese entweder nahe der Grundstücksgrenze oder in der Wohnung, in der ihnen entsprechenden Himmelsrichtung auf.
Bleibe noch etwas im Freien und bedanke dich gedanklich bei den Geistern für den gewährten Schutz
Sprich mit niemanden über dieses Ritual.



zurück



um einen Feind zum Wegziehen zu bewegen

Wenn sich der Mond in einer abnehmenden Phase befindet, schreib den Namen und das Geburtsdatum (sofern bekannt) deines Feindes auf ein weißes Pergament Rolle das Papier zusammen und stecke es in eine Flasche Essig. Wirf diese in ein fließendes Gewässer und visualisiere mit aller kraft die du aufbringen kannst, dass dein Feind weit weg zieht und dich nie wieder belästigt. Dies ist der ideale Zauber wenn nichts zu funktionieren scheint.



zurück



Zauber, um aus Feinden, Freunde zu machen

Nimm eine Photographie deines Feindes und ziehe diese durch den aufsteigenden Rauch von Jasmin-, Orange-, Vanille- oder Veilchenräucherwerk.
Während du das tust, wiederholst du dreimal die folgende Zauberformel:


Feind, Feind, zum Freund werde nun, lass jeden bösen Wunsch von jetzt an ruh` n!

(Solltest du kein Bild von deinem Feind besitzen, dann verwende ein quadratisches Stück blaues Pergamentpapier, auf das du seinen vollen Namen schreibst).
Nachdem du die Anrufung das dritte Mal wiederholt hast, nimm die Photographie oder das blaue Pergament und leg es zusammen mit einem Beryll - Stein in eine kleine Schachtel.
Die Schachtel fülle mit Eisenkraut, verschließe sie mit einem Deckel und bewahre sie an einem ungestörten Ort auf.
Die besten Ergebnisse erzielt man mit diesem Zauber bei Vollmond.



zurück



Zauber, um jemand auf Reisen zu schützen

Wenn du jemanden schützen möchtest, der sich auf eine Reise begibt, so gib ihm einen Schutzzauber mit.
Nimm ein Stück weißen Stoff und gebe darauf zu gleichen Teilen 3 Kräuter mit beschützender Wirkung (siehe Räucherungen).
Binde den Stoff mit einem roten Faden oder Band zu einem Beutel zusammen, mache zwei Knoten und sage laut, wer durch diesen Zauber geschützt werden soll.
Anschließend musst du den Zauber binden, das heißt mit Kraft aufladen.


zurück



Zauber, um einen Feind zu bannen

Für diesen hochwirksamen Zauber musst du eine Puppe deines Feindes herstellen.
Du kannst sie aus Wachs, Stoff oder Stroh u.s.w. herstellen, sie sollte aber Merkmale der zu bannenden Person tragen.

Bilde einen magischen Kreis.
Zünde eine schwarze Kerze an.
Verbrenne Räucherwerk, das von Saturn beherrscht ist.
Besprenge die Puppe des Feindes mit Salzwasser.
Sprich:

"Sei gesegnet, du künstlich gebildetes Geschöpf.
Künstlich gebildet, künstlich verwandelt.
Du bist nicht Wachs (Stoff etc.), sondern Fleisch und Blut.
Ich nenne dich ... (Name der Person, die du bannst).
Du bist sie (er), zwischen den Welten, in allen Welten.
So sei es.

Halte die Puppe in den Händen.
Visualisiere ein silbernes Netz, das über die dargestellte Person fällt und sie bannt.
Nimm rotes Band und wickle es um die Puppe, verschnüre sie fest und binde alle Teile des Körpers, die vermutlich anderen schaden könnten.
Lade die verschnürte Gestalt mit Kraft auf.
Sprich:

Durch Luft und Erde
Durch Wasser und Feuer
Seist du gebannt
Da ich es will
Durch drei und neun
Banne ich deine Kraft
Durch Sonne und Mond
Geschieht mein Wille
Himmel und Meer Halten Schaden fern von mir.
Schnur umwinde
Kräfte binde
Licht gespiegelt
Sei versiegelt

Anschließend binde den Zauber und lade ihn mit Kraft auf (siehe Kräuterzauber). Erde die Kraft. Öffne den magischen Kreis. Vergrabe die Puppe bei abnehmendem Mond weit weg von deiner Behausung unter einem schweren Stein.



zurück



Zauber, um Unheil fern zu halten

Rezitiere, um Unheil fern zu halten, wenn du dich bedroht fühlst, folgende hebräische Zauberformel:

Abyar, Abyar, Abyar, Abyar, Abyar, Abyar, Abyar, Abyar, Abyar.
Haga, Haga, Haga, Haga, Haga, Haga, Haga, Haga, Haga.
Ye, Ye, Ye, Ye, Ye, Ye, Ye, Ye, Ye.
A, A, A, A, A, A, A, A, A.

Du kannst dir auch ein Amulett mit diesen Spruch anfertigen oder ihn über deine Eingangstüre schreiben um Unheil aus deinem Heim fern zu halten.



zurück



Schützender Filter

Erde und zentriere dich.
Visualisiere dich selbst inmitten eines Netzes von leuchtenden weißen Licht.
Betrachte es als einseitig durchlässiges Energiefeld.
Jede Kraft, die auf diese Grenze trifft, wird in reine schöpferische Energie umgewandelt.
Aller Zorn und Hass, die dich treffen sollen, vermehren dadurch nur deine eigene Kraft.
Nimm diese Kraft auf, absorbiere sie, brenne mit ihr.
Erhalte den schützenden Filter während des ganzen Tages aufrecht.



zurück



Einen Fluch brechen

Erde dich und lasse die Kraft hochsteigen.
Visualisiere den Fluch oder die Verwünschung die gegen dich ausgesprochen wurde als ein auf dem Kopf stehendes Pentagramm, in einer aggressiven Farbe die du dem Fluch zuordnest.
Lasse es leuchten
Nun beginne deine Kraft darauf zu konzentrieren, die Farbe des Pentagramms zu verändern.
Mache das so lange, bis es in weißen Licht leuchtet.
Während es leuchtet, beginnt es sich langsam zu drehen, bis es wieder aufrecht steht.
Lasse dieses aufrechte Pentagramm noch eine Weile leuchten und begib dich in sein Licht, was Schutz und Kraft für dich bedeutet.
Der Fluch ist gebrochen.



zurück



Unangenehmes vertreiben

Wenn du dich unwohl an einem bestimmten Ort oder in deinem eigenen Heim fühlst, weil du meinst dass Wesen anwesend sind die nicht hingehören und die du als störend empfindest, dann versuch folgendes Ritual.

Erde dich und lasse die Kraft hochsteigen.
Sprich:

Alles was nicht hergehört muss gehen!

Wiederhole diese Worte immer wieder, bis sie förmlich mit Energie aus dir heraus explodieren.
Anschließend reinigen die Wohnung mit Licht.
Ein schneller, wirksamer Zauber.



zurück







 

Copyright 2001 by Ashira